Klingeln bei Meier, bitte.
Eine elektro-textile-Rauminszenierung von Sophie Kellner
8. November – 7. Dezember 2019

In Meiers Wohnzimmer haben sich tentakuläre Vielfüssler und puffige Mimosen eingenistet, die in der bunten Stoffwelt ihre Visionen spinnen. Werden sie befühlt und verbunden, erzählen sie davon. Kommt spielen, rätseln und imaginieren!

8. November – 7. Dezember Donnerstag/Freitag 17-20h, Samstag 16-19h.

Sophie Kellner (*1991) problematisiert eine kritische und humorvolle Auseinandersetzung an Zukunftsspekulationen im von neuen Technologien dominierten Alltag. Gemeinsame Kooperation und Interaktivität werden erfahrbar. Möglichkeiten der sensorischen Stimulation als auch der Narration leiten an, die Dramaturgien zu erforschen und mitzugestalten. Die elektro-textile Rauminszenierung wird durch Kreative aus den Disziplinen Kunst, neue Medien, Szenografie und Musik gestaltet: Sophia Eisenring, Harald Kraemer, Joël László, Lukas Linder, Dominic Oppliger, Maria Ursprung (Texte), Merle Ibach (Grafik), Kathrin Mast (Szenografie und Installation), Nora Laur und Meike Stender (textile Fertigung), Lea Baur (Strickdesign), Niklas Hagemann (Elektronik und Programming), Jonas Darvas (technische Installation), Georg Darvas und Kaija Ledergerber (Sprecher), Martin Wyss und Robin Michel (Musik).

Unterstützt durch die Abteilung Kultur Basel-Stadt – herzlichen Dank!

Zu diesem Projekt können wir ein passendes Vermittlungsangebot mit der Gestalterin Sophie Kellner anbieten:

Blinkmützen

Gestalte deine Blinkmütze nach einer Anleitung und mit Hilfe der Designerin Sophie Kellner.

Wir nähen einen textilen Stromkreis mit LED und Knopfzelle in eine Mütze, sodass sie beim Tragen durch Bewegung leuchtet.

Die Workshops verbinden klassisches Handwerk mit neuen Technologien.

Anmeldung bei klingelnbeimeier@gmail.com oder info@lotsremark.net

1. Dezember 2019 14:00-17:00 Blinkmützen

Mit leitfähigem Garn, Gewebe, einer LED und einer 3V-Knopfzelle wird dein eigenes Design auf der Basis einer einfachen Schaltung entstehen. Mit einem kleinen Haken leuchtet die LED konstant, wenn sie angeschlossen wird oder eine zufällige Verbindung mit einer Art Pendel herstellt. Die LED leuchtet auf, wenn man sich bewegt.

Kosten inkl. Material und Mütze: CHF 50.-

Ermässigung auf Anfrage. Für Kinder ab 9 Jahre in Begleitung.

Blinkmützen und Sound-Shirts

Workshops mit Sophie Kellner

1. Dezember 2019 14:00-17:00 Blinkmützen

26. September 2019 8:15 – 15:00 Sound-Shirts

Sound-Shirts

27. September 2019 08:15 – 15:00

Textilien, Stoffe und Garne mit leitfähigen Eigenschaften, können elektronische Stromkreise bilden. Mit der Nähnadel wird das Leitgarn, Mikro-Controller und ein Sensor in ein Kleidungsstück integriert. Die einzelnen elektronischen Komponenten werden zu einem funktionierenden Stromkreis zusammengefügt. Mit der Programmiersprache Arduino wird der Sensor ausgelöst: die Bewegungen der Träger*innen oder die Interaktion mit anderen soll dem Kleidungsstück Töne entlocken.